“Meine Arbeit wird hier sehr geschätzt und ich fühle mich unglaublich wohl” – Big Man Boner bleibt ein Teil von Phoenix Hagen

Dennis Nawrocki (links) und Lennart Boner – © Sportfoto-Sale (MK)

Hagen. (IN / PM Phoenix) Die Rehbach Personal-Service GmbH freut sich, mit Lennart Boner ein weiteres wichtiges Mitglied für Phoenix Hagen präsentieren zu können.

Der 2,09 Meter große Big Man erzielte in der vergangenen Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA durchschnittlich 5,8 Punkte und 6,3 Rebounds pro Spiel. Für die neue Saison hat er sich vorgenommen, seinen Schwung beizubehalten und sich weiter zu verbessern.

In der abgelaufenen Serie erreichte der 31-Jährige viermal die 20er-Marke in Bezug auf Effektivität, besonders wenn er unter den Körben aufgeräumt hat. Er holte dreimal zwölf Rebounds, nämlich gegen Koblenz, Bochum und Gießen. Insgesamt traf er in 41 Spielen 81 seiner 130 Würfe aus der Nahdistanz (62,3 Prozent) und zeigte auch als Dreierschütze mit einer Quote von 34,9 Prozent (15-43) seine Fähigkeiten. Insgesamt ergibt sich eine Wurfquote von 55,5 Prozent. Bevor er erneut angreift, gönnt er sich im Juli noch einen wohlverdienten Urlaub.

Lennart Boner, Center Phoenix Hagen, äußert sich dazu: „Es hat mich extrem gefreut, wie viel Vertrauen mir in Hagen entgegengebracht wird. Meine Arbeit wird hier sehr geschätzt und ich fühle mich unglaublich wohl in der Stadt und mit dem Team. Deswegen war es eine absolute Herzensentscheidung für mich, ein weiteres Jahr in Hagen zu bleiben. Natürlich habe ich mich nach der Saison auch kurz mit der Frage auseinandergesetzt, was nach dem Basketball kommt. Aber an dem Punkt bin ich noch nicht. Und deshalb ist das Karriereende noch keine Option. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Chris und dem Team und glaube, dass bei Phoenix etwas wirklich Gutes entsteht. Und ganz ehrlich: Die Atmosphäre in der Halle macht auch einfach süchtig. Was die Fans immer wieder auf die Beine stellen, das macht unglaublich großen Spaß.“

Chris Harris, Headcoach von Phoenix Hagen, zeigt sich ebenfalls erfreut: „Es ist eine bombastische Nachricht für uns, dass Lennart bleibt. Er ist ein toller Spieler, der unser Spiel im positiven Sinn verändert. Er gibt uns Stabilität und Kreativität. Und er ist auch abseits des Feldes eine tolle Persönlichkeit, die Führungsqualität mit- und Ruhe reinbringt. Er hat enorme Sozialkompetenz und ist eine große Bereicherung für die Stadt und das gesamte Team – On- und Offcourt.“




About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Vorerst für ein Jahr: Alex Barta übernimmt bei der Düsseldorfer EG ein neu geschaffenes Arbeitsfeld

Alexander Barta bleibt dem Düsseldorfer EG erhalten und übernimmt die neue Rolle des „Sportmanagers“ beim …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert