Schweigeminute für Japan am Freitag um 9:30 Uhr

Iserlohn. (PM MVG) Die Märkische Verkehrsgesellschaft folgt der Bitte des Kommunalen Arbeitgeberverbandes NRW (siehe unten) und legt am Freitag, 18. März 2011, um 9.30 Uhr eine „Schweigeminute für Japan“ ein.

 

Als Zeichen der Solidarität und des Mitgefühls für die Menschen in Japan, Opfer, Angehörige und Überlebende der Erdbebenkatastrophe und ihrer Folgen, werden Linienbusse, die sich um 9.30 Uhr an einer Haltestelle befinden, eine Minute lang – ohne Fahrgastbedienung (z.B. Ticketverkauf) – stehen bleiben. Fahrgäste dieser Busse, werden von den Fahrdienstmitarbeitern über die Solidaritätsaktion der MVG vor Ort informiert. Busse, die sich auf der Fahrtstrecke befinden, nehmen aus Gründen der Verkehrssicherheit nicht teil.

About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Auf Burg Altena: Spektakuläre Flugshow am 28. Juli

Märkischer Kreis. (RST / pmk) Es ist wieder soweit: Burg Altena ist nicht nur als …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert