Schwerer Verkehrsunfall auf der Landhauser Str.

Iserlohn. (PM Feuerwehr/Polizei) Am 13.06.2012, gegen 15.20 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Wickeder mit seinem VW-Touareg die Landhauser Straße in Richtung Deipensiepenstraße / Seilerseestraße. Kurz hinter der Fußgängerampel Gaxberger Weg, in einer langgezogenen Rechtskurve, kam er mit seinem Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Zwei entgegenkommende Fahrzeuge konnten dem Fahrzeug des Wickeder noch ausweichen, während eine 53-jährige Iserlohnerin mit ihren Opel Corsa nicht mehr ausweichen konnten, so dass es zum Frontalzusammenstoß kam. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Corsa mehrere Meter zurückgeschleudert. Die Iserlohnerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Rettungskräfte befreit werden. Die 53-jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Dortmund geflogen. Der Wickeder verblieb ebenfalls stationär in einem Krankenhaus. Ein Unfallzeuge, ein 36-jähriger Lkw-Fahrer, erlitt einen Schock und musste an Ort und Stelle ärztlich versorgt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 50.000 EUR. Die Unfallfahrzeuge wurden abgeschleppt.
Im Einsatz war neben der Berufsfeuerwehr die Löschgruppen Sümmern und Leckingsen der Freiwilligen Feuerwehr.

About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Der Fahrer hatte keine gültige Fahrerlaubnis! Tödlicher Verkehrsunfall auf dem Grüner Weg

Iserlohn. (RST / ots) Die Iserlohner Polizei musste in der Nacht von Freitag auf Samstag …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert