Autogrammstunde mit Michael Wolf bei Enneper

Michael Wolf sverlängerte bis 2015 in der Waldstadt.- © by Jan Brüggemann, Iserlohner Nachrichten

Iserlohn. (PM) Seit 2005 ist Nationalspieler Michael Wolf in Iserlohn zu Hause. Der gebürtige Füssener wechselte damals von den Moskitos Essen an den Seilersee und gehört seitdem zu den besten Spielern der Iserlohn Roosters. Am 12. Oktober 2011 von 16 bis 17 Uhr können seine Fans ihn live im Iserlohner Sanitätshaus Enneper, Am dicken Turm 47, erleben.
Eishockeyspieler sind extremen körperlichen Belastungen ausgesetzt. Vor allem die Standfestigkeit auf dem Eis zählt, wenn es darum geht, Höchstleistungen zu bringen. Michael Wolf vertraut dabei auf orthopädische Einlagen, die im Sanitätshaus speziell auf seine Schlittschuhe abgestimmt werden.
Die Einlagenrohlinge kommen von der Bauerfeind AG aus Zeulenroda (Thüringen), die seit Jahren die deutschen Olympiamannschaften mit Sportschuh-Einlagen, Bandagen und Kompressionsstrümpfen ausstattet. “Für Leistungssportler ist ein gesunder Körper das A und O. Für mich als Eishockeyspieler sind die Füße besonders wichtig. Da ich über längere Zeit Druckstellen an den Fußsohlen hatte, verwende ich jetzt Einlagen von Bauerfeind, die den Druck spürbar reduzieren”, berichtet der Eishockey-Nationalspieler, der sich zurzeit auf die Eishockey-WM der Herren vorbereitet, die vom 4. bis 20. Mai 2012 in Schweden und Finnland ausgetragen wird.
Die Einlagen von Wolf werden in den Räumen der MCS Medical Center Südwestfalen GmbH & Co KG in Iserlohn angepasst. In
dem Sanitätshaus-Verbund arbeitet auch das Team von Orthopädie-Schuhmachermeister Peter Kastl, das normalerweise die Versorgung mit maßgefertigten Schuhen oder Einlagen übernimmt. Nicht normal ist allerdings, dass ein komplettes Kamera-Team eine Versorgung filmt – wie bei dem Eishockey-Profi. So führte der Bauerfeind-Außendienstmitarbeiter mit Fachbereich Fußorthopädie Jörg Paul Mangstl zuerst die Innenschuhmessung durch. „Anhand der Messung können wir genau feststellen, an welchen Stellen der Fuß zu gering oder zu stark belastet wird“, erklärt der gelernte Orthopädietechniker mit Zusatz Sportversorgung. In einem anschließenden Fachgespräch erörterte Mangstl mit Michael Wolf seine persönlichen Anforderungen an den optimalen Eishockey-Schuh. Mittels der Daten der Innenschuhmessung wurde die Einlage dann aus einem Schaumblock gefräst und von Mangstl präzise an die Bedürfnisse des Eishockeyspielers angepasst.
Michael Wolf wird mindestens bis zum Ende der Saison 2014/2015 das Trikot der Iserlohn Roosters tragen. „Die sportlichen Rahmenbedingungen und die Menschen hier in Iserlohn haben mir die Entscheidung sehr einfach gemacht“, betonte er in einem offiziellen Pressegespräch des Vereins. In dem Iserlohner Sanitätshaus Enneper, Am dicken Turm 47, gibt der Spitzensportler am 12. Oktober 2011 von 16:00 bis 17:00 eine Autogrammstunde und bedankt sich so beim sportlichen Ausstatter und bei seinen Fans für die Unterstützung.

About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Auf der Kiliankirmes: Nach Körperverletzung ins Polizeigewahrsam

Iserlohn. (RST / ots) Die Iserlohner Polizei hatte am Wochenende wieder einmal alle Hände voll …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert