StrandGarten im Sauerlandpark Hemer startet am 6. Juli

© Sauerlandpark Hemer Media/PR

Hemer. (RST / PM Suaerkandpark) Der Märkische Bank StrandGarten im Sauerlandpark Hemer bietet diesen Sommer eine großartige Möglichkeit, einen Tag am Strand zu erleben – ganz ohne Meer.

Vom 6. Juli bis zum 20. August verwandelt sich das Open-Air-Konzertgelände in einen riesigen Sandstrand mit über 600 Tonnen Sand. Mit dem 850 Quadratmeter großen Himmelsspiegel, einem flachen Planschbecken mit Nebeldüsen und Wasserfontänen, wird für reichlich Abkühlung gesorgt.

Besucher können ihre eigenen Strandmatten, Handtücher und typisches Strandspielzeug mitbringen. Für Liegestühle und Sonnenschirme ist gesorgt, und Palmen schaffen eine sommerliche Atmosphäre. Die Wasserqualität des Himmelsspiegels wird täglich kontrolliert, und es gibt Duschen vor Ort.

Die Strandbar von Gastronom Max Arens bietet gekühlte Getränke, Eis und Snacks und öffnet täglich um 11:00 Uhr. Der StrandGarten selbst kann ab 10:00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit genossen werden. Der Eintritt ist für Dauerkarteninhaber des Sauerlandparks frei, andere Besucher benötigen eine Tageskarte. Besitzer der Ruhrtopkarte können den StrandGarten einmalig kostenfrei besuchen.

Zusätzlich sorgt das „Feuerrote Spielmobil“ an den Wochenenden für Unterhaltung mit zahlreichen Spielideen und Spielzeugen wie Schwungtuch, Mini-Bike, Waveboard und mehr. Es werden auch Jonglier- und Balancespiele angeboten.

Der Märkische Bank StrandGarten bietet somit eine ideale Möglichkeit, die Sommerferien im Sauerland zu verbringen und einen erholsamen und unterhaltsamen Tag zu erleben.




About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Vorerst für ein Jahr: Alex Barta übernimmt bei der Düsseldorfer EG ein neu geschaffenes Arbeitsfeld

Alexander Barta bleibt dem Düsseldorfer EG erhalten und übernimmt die neue Rolle des „Sportmanagers“ beim …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert