An der Sorpe: Freisprechung in einem kreativen Handwerk

Freisprechung des Bäckerhandwerks – © KHMK

Langscheid. (RST / PM KHMK) Bei herrlichem Sommerwetter bot der „Heimathafen“ der Bäckerei Grote am Sorpesee einmal mehr den idyllischen Rahmen für die Freisprechungsfeier der Bäcker-Innung Märkischer Kreis.

Insgesamt fünf Bäckerinnen und Bäcker sowie fünf Fachverkäuferinnen bzw. Fachverkäufer im Bäckerhandwerk konnten ihre Zeugnisse und Abschlussbriefe entgegennehmen.

Obermeister Jörg Voss und Innungsgeschäftsführer Jens Rodermund würdigten die guten Prüfungsleistungen der Absolventen, welche zumindest zeitweise noch unter den Einschränkungen der Corona-Pandemie zustande gekommen waren. Rodermund ermunterte die erfolgreichen Absolventen, den feierlichen Anlass durchaus auch dazu zu nutzen, auf spannende drei Jahre Ausbildung zurückzublicken. Die Fußball-EM in Deutschland mache einmal mehr deutlich, für welch ein innovatives und kreatives Handwerk sich die jungen Fachkräfte entschieden hätten. Kaum ein Handwerkszweig verstehe es so gut, ein aktuelles Großereignis in Form von Gestaltung und Dekoration der Verkaufsstellen sowie in Kreationen themenbezogener Produkte umzusetzen, wie das Bäckerhandwerk. Nicht umsonst seien daher die Zukunftsaussichten dort, wie nicht zuletzt auch in allen anderen Handwerksberufen, mehr als vielversprechend.

Mit Michele Dlugi von der Goldbäckerei Grote GmbH & Co. KG aus Balve konnte zudem die Prüfungsbeste eine besondere Anerkennung der Innung entgegennehmen.

Zudem wurden freigesprochen:

Bäcker/innen:

Tristan-Erik Frerichmann (Vollkornbäckerei Niemand, Hagen)
Kordian Sordon (Bäckerei Kamm GmbH & Co. KG, Hagen)
Janosch Woeste (Bäckerei Torsten Woeste, Iserlohn)
Rabea Zeppenfeld (Bäckerei Karl-Jörg Voss, Meinerzhagen)
Bäckereifachverkäufer/innen:

Marie Leonie Kathöfer (Hesse KG, Lüdenscheid)
Rebeka Lipceiova (Landbäckerei Sommer GmbH, Kierspe)
Paul Bjarne McMinn (Bäckerei Niehaves, Wickede-Ruhr)
Charlyn Rostek (Goldbäckerei Grote GmbH & Co. KG, Balve)
Kathleen Kruse (Stadtbäckerei Kamp GmbH, Hagen)




About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Der Fahrer hatte keine gültige Fahrerlaubnis! Tödlicher Verkehrsunfall auf dem Grüner Weg

Iserlohn. (RST / ots) Die Iserlohner Polizei musste in der Nacht von Freitag auf Samstag …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert