Schwerer Raub auf eine Spielhalle

Iserlohn. (PM Polizei Iserlohn) Am 15.11.2011, gegen 21.30 Uhr, betrat ein mit einem schwarzen Tuch maskierter Täter eine Spielhalle in der Straße „Altstadt“. Mit einer Pistole bedrohte er die anwesende Aufsicht, einen 69-jährigen Hemeraner und forderte von ihm das Bargeld. Dazu übergab der Täter dem Hemeraner einen Plastikbeutel. Der 69-jährige füllte diesen mit Bargeld aus der Kasse. Nach Rückgabe des Beutels sprühte der unbekannte Täter dem Angestellten eine unbekannte Flüssigkeit ins Gesicht und forderte ihn auf, zur Toilette zu gehen. Hier bekam er von hinten einen Schlag auf den Hinterkopf. Danach verließ der Täter die Spielhallenräumlichkeiten und flüchtete in unbekannte Richtung.
Der Hemeraner wurde am Tatort von verständigten Rettungssanitätern erstversorgt und anschließend in einem Iserlohner Krankenhaus ambulant behandelt.
Der Flüchtige konnte wie folgt beschrieben werden:
Männlich, ca. 180 cm groß, kräftige Statur; war bekleidet mit einem hellem, bzw. gelblichem Wollpullover (ohne Jacke!), trug dunkle Wollhandschuhe und ein schwarzes Tuch vor dem Gesicht, ohne Sehschlitze, bewaffnet mit einer schwarzen Pistole, benutzte eine Spraydose in Form einer Haarspraydose;

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Iserlohn.

About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Gemeinsame Übung von Stadtbetrieben, Kanalbauamt und Berufsfeuerwehr

Iserlohn. (ots) In den vergangenen Tagen führten die Stadtbetriebe Iserlohn/Hemer (SIH), das Kanalbauamt der Stadt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert