Top-Stürmer Christos Tzolis verlässt Fortuna Düsseldorf

Fortuna Fans – © Sportfoto-Sale (MK)

Düsseldorf. (PM F95) Christos Tzolis verlässt Fortuna Düsseldorf und wechselt zum FC Brügge.

Der griechische Nationalspieler nutzt eine Ausstiegsklausel, um vorzeitig aus seinem Vertrag bei der Fortuna auszusteigen. Tzolis, der in der Saison 2023/24 als Leihspieler von Norwich City für die Düsseldorfer auf Torejagd gegangen war, wurde am 1. Juli 2024 fest verpflichtet. Jetzt zieht es ihn zum belgischen Meister und Champions-League-Teilnehmer. Die Transferbedingungen bleiben vertraulich.

Unter Trainer Daniel Thioune spielte Tzolis eine herausragende Saison bei der Fortuna, erzielte 24 Tore und bereitete zehn weitere in 37 Pflichtspielen vor. Der 22-jährige Tzolis kam vor knapp einem Jahr aus der englischen zweiten Liga, der Championship, nach Düsseldorf und startete seine Karriere bei PAOK Thessaloniki.

Klaus Allofs, Vorstand Sport & Kommunikation, äußerte, dass der Transfer zwar erwartet wurde, aber sportlich gesehen hätte man Tzolis gerne behalten. Wirtschaftlich sei der Transfer jedoch notwendig und positiv zu bewerten. Er lobte Tzolis für seine Leistungen und Identifikation mit der Fortuna und wünschte ihm alles Gute beim FC Brügge und in der Nationalmannschaft.

Sportdirektor Christian Weber bezeichnete den Transfer im vergangenen Sommer als vollen Erfolg. Tzolis habe eine Plattform und das volle Vertrauen des Vereins erhalten, was zu einer überragenden sportlichen und menschlichen Entwicklung führte. Der Verein profitierte von seiner individuellen Qualität und erzielte durch die Kaufoption einen außergewöhnlichen Transfererlös.




About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Mittelstürmer Dzenan Pejcinovic kommt aus Wolfsburg zur Fortuna

Düsseldorf. (PM F95) Fortuna Düsseldorf hat den 19-jährigen Mittelstürmer Dzenan Pejcinovic vom VfL Wolfsburg bis …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert